Sie sind hier: DAZ Lernwerkstatt > Projekte > inter@ktiv Deutsch > Eltern- und Schülerklassen > Wedding Grundschule > Wedding Grundschule Schülerklasse 3

Wedding Grundschule Schülerklasse 3

Der Computer ist nicht nur zum Spielen da!
Dieser Erfahrung haben sich die Schüler und Schülerinnen der Schülerklasse 3. Jahrgangsstufe gestellt, einmal die Woche im Mediencafé. Die anfängliche obligatorische Frage, ob wir spielen, hat sich nach ein paar Stunden in eine erwartungsvolle Lernbegierde gewandelt. Mit erstaunlichem Eifer machen sie sich jetzt in kleinen Gruppen fit am Computer.

Die 3c erarbeitet sich ihren ersten Computerpass
Im Vordergrund steht der Umgang mit dem Textverarbeitungsprogramm Staroffice. Es ist nicht immer einfach, sich all die komplizierten neuen Wörter und die Bedeutung und Lage der vielen Symbole zu merken. Zwischendurch setze ich interaktive Übungen (Hotpotatoes) ein, um die Begriffsbildung zu unterstützen und den Wortschatz zu festigen. Als dann alle den bunten Ausdruck ihres Frühlingselfchens – selbst gedichtet und kreativ gestaltet – in den Händen halten, strahlen die Augen vor Stolz. Die Idee, ein Klassen-Elfchen-Buch daraus zu machen, entsteht. Flugs werden Deckblätter kreiert und das Schönste in einem demokratischen Auswahlverfahren ausgesucht, die Blätter laminiert und das Buch gebunden. Auf diese Weise und mit dem Einsatz von direkt auf den Unterrichtsstoff zugeschnittenen interaktiven Übungen werden Sachthemen – in diesem Fall „Frühling“ – Sprachförderung und die Arbeit am Computer miteinander verknüpft.Wie oft ich wohl in der nächsten Zeit von Schülerinnen und Schülern der 3c gefragt werde: „Wann haben wir wieder Computer?“ Denn sie müssen jetzt das Mediencafé der 3a überlassen, die es kaum erwarten kann, „dran“ zu sein.Zum Glück gibt es ja noch die Klassenraum-Computer, auf denen jetzt wieder und wieder versucht werden kann, in all den Hotpotatoes-Übungen 100% zu erreichen – natürlich im ersten Versuch!

Deckblatt

Deckblatt

 

Ein Elchen

Ein Elfchen