Sie sind hier: DAZ Lernwerkstatt > Glossar > Numerus

Numerus

Geschrieben von dirk am in

« Zurück zum Index

Der Numerus drückt die Anzahl aus

–         für „eins“ oder nicht-gegliederte Vielheit steht der Singular (Einzahl)

z.B. das Kind, das Gepäck

–         für „mehr als eins“ oder gegliederte Vielheit steht der Plural (Mehrzahl)

z.B. die Kinder, die Gepäckstücke

Es gibt Sprachen mit mehr als zwei Numeri (z.B. das Slowenische), in denen ein dreiteiliges System „Singular – Dual – Plural“ vorliegt, in dem der „Dual“ die Anzahl „zwei“ angibt.

Die Mehrzahl aller Substantive kann sowohl im Singular als auch im Plural gebraucht werden. Einige Substantive aber können nur in einem Numerus auftreten und heißen dementsprechend

–         Singularetantum

z.B. Obst, Wärme

–         Pluraletantum

z.B. Leute, Eltern, Ferien

Diese Substantive stellen im DaZ-Unterricht eine besondere Herausforderung dar.

In anderen Sprachen (wie z. B. Englisch) bestimmt nicht die grammatische Form des Subjekts den Numerus des Verbs (Kongruenz*), sondern die Anzahl der mit dem Subjekt benannten Personen

z. B. Die Polizei kommt.

The police (Sg.) are (Pl.) coming.

„Semantische Kongruenz“ findet man auch im Deutschen

z. B. Regen und Wind trieben die Leute nach Hause.

= grammatische (formale) Übereinstimmung

Regen und Wind trieb die Leute nach Hause.

= bedeutungsmäßige Übereinstimmung (Synesis)

* Kongruenz: Übereinstimmung des finiten Verbs in Person und Numerus mit dem Subjekt

« Zurück zum Index