Sie sind hier: DAZ Lernwerkstatt > Glossar > Lernscheibe

Lernscheibe

Geschrieben von dirk am in

« Zurück zum Index

Lernscheiben sind laminierte Kreisscheiben, die auf der Vorderseite Auf-gaben und auf der Rückseite die dazugehörigen Übungen bzw. Antworten abbilden. Die Lernscheiben stecken in einer Tasche, an der sie befestigt und in der sie gedreht werden können. Auf der Tasche steht die Aufgabe mit einem Beispielsatz (Vorderseite) und einer Beispiellösung (Rückseite), an denen sich die Schüler orientieren können. Lernscheiben werden in Partnerarbeit und Kleingruppen eingesetzt, wobei sich die Schüler gegenseitig abfragen. Anhand von Lernscheiben üben die Kinder z.B.

  • Frage- und Antwortstrukturen
  • Präpositionen
  • den Einsatz von Verben, Zeitformen,
  • Einzahl-Mehrzahl-Bildung
  • die Fälle etc.

Die Herausforderung im Einsatz der Lernscheibe besteht darin, eine authentische Sprache zu finden. Lernscheiben eignen sich besonders gut für Stationenlernen oder differenziertes Lernen. Sie müssen allerdings vor dem Einsatz im Unterricht gut eingeführt werden.

Lernscheiben eignen sich gut als Material für Sprachhandeln. Sie ermöglichen Lernen mit vielen Sinnen – haptisch, visuell, kognitiv, fördern Lernerautonomie, ermöglichen binnendifferenziertes Lernen und eignen sich insofern gut für den Unterricht mit Daz-Lernern und Migrantenkindern.

« Zurück zum Index