Sie sind hier: DAZ Lernwerkstatt > Glossar > Lernplakat

Lernplakat

Geschrieben von dirk am in

« Zurück zum Index

Lernplakate stellen inhaltliche und / oder sprachliche Regeln überschaubar dar. Lernplakate müssen – wie optimierte Texte – dem Hamburger Verständlichkeitsmodell entsprechen. Sie sind gekennzeichnet durch

  • Einfachheit
  • Gliederung / Ordnung
  • Kürze / Prägnanz
  • „Zusätzliche Stimulanz“

Ein Lernplakat zeigt auf den ersten Blick, worum es geht. Die Überschrift, der Aufbau des Posters sowie die Gestaltung mit Bildern, Grafiken etc. lenken den Blick und setzen Schwerpunkte. Lernplakate helfen, sich Wissen dauerhaft einzuprägen. Das gilt vor allem für Grundwissen, wie etwa grammatische Phänomene oder Redewendungen, die jederzeit verfügbar sein sollen. Hängen Lernplakate im Klassenraum, können Schüler mit Hilfe der Plakate Inhalt und / oder Sprachstrukturen besser abspeichern. Bei Wiederholungen helfen Plakate den Kindern, Zusammenhänge besser zu formulieren.

Für DaZ-Lerner, die sprachlich oft nicht sicher sind, bieten Lernplakate jederzeit verfügbare, visuelle Formulierungs- oder Korrekturhilfen.

Foto

www1.bpb.de/methodik/SWOJXZ,0,0,2_Lernplakat_erstellen.html

« Zurück zum Index