Sie sind hier: DAZ Lernwerkstatt > Glossar > Artikel, bestimmter

Artikel, bestimmter

Geschrieben von dirk am in

« Zurück zum Index

Der Artikel tritt in drei verschiedenen Formen auf: als bestimmter, unbestimmter und als sogenannter Nullartikel.

Der bestimmte Artikel wird verwendet, wenn die Rede von spezifischen und gleichzeitig identifizierbaren Objekten ist.

z.B. da kommt der Peter; die Wohnung meines Vaters; das Universitätskrankenhaus

Er wird auch benutzt für Gruppen von ähnlichen Personen oder Sachen.

z. B. Die Jugend ist heutzutage unvernünftig.

Der Hund ist der treueste Freund des Menschen.

Die Wahrheit siegt.

Der Artikel begleitet manchmal Sätze oder Verben, die so nominalisiert werden.

z. B. Das Fliegen war seine große Leidenschaft.

Eine Ergänzung der Funktionsbestimmung findet in folgenden Fällen statt:

– wenn man von dem ganzen Genus spricht

z. B. Der Wal ist ein Säugetier.

– ähnliche Verwendung bei Maßeinheiten

z. B. Das Jahr hat zwölf Monate.

Man darf in Städten nicht schneller als 50 Kilometer die Stunde fahren.

– bei Abstrakta, wenn sie auf Gesamtheiten bezogen sind

z. B. Er widmete sich ganz der Kunst.

– bei Eigennamen (die i. d. R. ohne Artikel benutzt werden)

z. B. das antike Griechenland, der junge Goethe, ein neues Deutschland

die Anden, die USA

die Schweiz, die Türkei, der Harz

der Peter (umgangssprachlich)

 

Die Preise hat die Schöneberger überreicht. (Nachnamen von Künstlerinnen)

Synonyme: bestimmter Artikel
« Zurück zum Index